Neuigkeiten

29.1.2021
Sicherheit durch Selbsttestung! ASO und LSS Hollabrunn Sicherheit hat in Pandemiezeiten oberste Priorität, und da ganz besonders an den Schulen. An den Sonderschulen war und ist schließlich durchgehend Präsenzunterricht angeboten.
Im Zuge der erweiterten Sicherheitsmaßnahmen wurden die Schulen mit sogenannten Testkits zur Selbsttestung versorgt, um auf eventuelle Infektionen rasch und effizient reagieren zu können. An der Allgemeinen Sonderschule und der Landessonderschule Hollabrunn führten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufenklassen diesen Test selbst durch, unter Aufsicht ihrer Lehrerinnen, somit war eine sichere Handhabung gewährleistet. Ganz stolz präsentieren die Kids auf dem Foto das Ergebnis dieser Testung, das zur Freude aller Beteiligten ausnahmslos negativ ausgefallen war.
Die umsichtige Anwendung aller gebotenen Hygienemaßnahmen hat zur Folge, dass es noch keinen Fall von Infektionen an den beiden Schulen gab, darauf ist die Schulgemeinschaft der ASO und LSS mit Recht sehr stolz.
Nikolaus mit allen Sinnen! LSS Hollabrunn Das Leben des Heiligen Nikolaus ist rund um den 6. Dezember aktuell und spannend. Da bietet sich eine Religionsstunde in besonderer Weise an, sich mit dem Leben dieses volksnahen Heiligen auseinanderzusetzen. 
Viele Legenden ranken sich um ihn, klar ist, dass er sich besonders den Armen, und da den Kindern, zugewandt hat. Interaktiv wurde diese Thematik von Helga Klinghofer, Religionslehrerin an der LSS Hollabrunn, durchgeführt. Während sie die Legenden vorlas, entstand mit Hilfe der interessierten und begeisterten Kids auf dem Boden eine interessante Collage. Natürlich durften die Schülerinnen und Schüler in die Kleider des heiligen Nikolaus schlüpfen, der Sack, die Bischofsmütze und der Bischofsstab durften da nicht fehlen. Nach einer solch lebensnahen Auseinandersetzung mit der Person und der Biographie des Heiligen Nikolaus von Myra sind die Kids nun wahre Nikolaus Profis, der Lebkuchen und die Mandelspekulatius bei der anschließenden Nikolausjause schmeckten einfach lecker!
Bericht NÖN, Nr. 49, 2.12. 20
Tiergestützte Pädagogik und kreatives Arbeiten!
Dank großzügiger Sponsoren!
Über 70 Firmen und Privatpersonen aus der Region Hollabrunn waren bereit, über das Schulsponsoring der Österreichischen Schulsporthilfe die Landessonderschule Hollabrunn zu unterstützen.
 
Der Schule stehen dank der großzügigen Spenden zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung. Damit wurden Unterrichtsmittel und das Projekt „Tiergestützte Pädagogik“ bei ASINO in Magersdorf finanziert. Die Arbeit mit Tieren hat tatsächlich einen sehr hohen pädagogischen, psychologischen und sozialen Wert. Arbeit mit Tieren macht auch großen Spaß, und das ist für Kids in jeder Lebensphase wichtig.
Dass durch die Finanzierung von Farben und Zubehör für den Malraum auch im künstlerisch kreativen Bereich wertvolle Erfahrungen gemacht werden und tolle Kunstwerke entstehen konnten, ist ebenfalls der Schulsporthilfe zu verdanken. Die Freude über diese tolle finanzielle Zuwendung ist natürlich groß, man freut sich auf weitere Projekte und Aktivitäten, die wiederum durch die Österreichische Schulsporthilfe ermöglicht werden.
__________________________________________________________________________
 
Gedenken und Erinnerung!

Die Schülerinnen und Schüler der Landessonderschule Hollabrunn werden von einem sehr engagierten und professionellen Team unterrichtet. Das Kollegium zeichnet sich durch hohe Professionalität, Flexibilität im Hinblick auf die große und spontane Fluktuation in der Schülerschaft, und auch durch besondere Empathie aus.
Die zunehmend lichtarme Zeit, die Feste Allerheiligen und Allerseelen sowie der Terroranschlag in Wien haben uns alle emotional beschäftigt. In der Bildungseinrichtung LSS kam der Tod von drei Menschen aus dem nahen Umfeld eines Schülers und einer Schülerin dazu. Dieser Umstand führte zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Themabereich Tod, Verlust, Angst, Bedrohung. In einem besinnlichen Rahmen wurde in einer Schweigeminute der Opfer des Terrors und der nahen Angehörigen gedacht. Über die Ereignisse zu sprechen, sie zum Thema zu machen, ist schließlich der erste heilsame Schritt in der Bewältigung von so tiefgreifenden Erlebnissen, eingebettet in das Totengedenken, das am Festtag Allerseelen ohnehin besonderes Gewicht hat.
Auf einem vorbereiteten Tuch mit Blumen und zwei großen Kerzen als Zeichen der Hoffnung wurde zusätzlich für die drei Verstorbenen aus dem nahen Umfeld der Jugendlichen und für die fünf Opfer des Terroranschlags jeweils ein Teelicht entzündet. Zum Leben gehören Tod und ein gemeinsamer und angemessener Weg in der Auseinandersetzung mit Tod und Sterben, dieser Weg wird mit den Schülerinnen und Schülern der LSS gemeinsam in angemessener und einfühlsamer Weise gegangen.
(Artikel: hl1, November 2020)

Österreichische Schulsporthilfe

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für die großzügigen Spenden im

Gesamtwert von €4797,-!

Wir werden damit neue Unterrichtsmittel anschaffen und im Schuljahr 2020/21 das Projekt

„Tiergestützte Pädagogik“

finanzieren.

Verteilung Doras Flasche

Unsere Schülerinnen und Schüler bekamen von den Abfallberaterinnen des Hollabrunner Abfallverbands die neue Doras Flasche! Dankeschön!

Weltfriedenstag 21.9.

Wir halten anlässlich des Weltfriedenstages jedes Jahr eine Zeremonie ab!

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben